Haferflocken oder auch Porridge für Ihren Hund, wie soll ich es Zubereiten und vor allem wann darf ich Haferflocken überhaupt Füttern?

Als kleine Abwechslung, perfekter gesunder Snack zwischendurch oder als Unterstützung bei Verdauungsproblemen sind Haferflocken perfekt für Hunde. Sie sind für Ihren Hund nicht nur super lecker, sondern beinhalten auch noch jede Menge Ballaststoffe. Sie strotzen nur so vor Magnesium, Kalium, Natrium, Kalzium und Vitaminen. Haferflocken sind zwar nicht als kontinuierliche Fütterung vorgesehen, können aber gerade auch für ältere Hunde ein besonders wertvolles Superfood sein.

Wir zeigen Ihnen hier in unserem DogsGood Blog welche Haferflocken sich für Hunde am besten eignen und wie Sie diese zubereiten sollten. Dazu haben wir noch drei gesunde Obst Sorten für Sie, die das ganze im Handumdrehen zu einer tollen Leckerei für Ihren Liebling machen!

Haferflocken für den Hund bitte grundsätzlich nicht in Milch kochen, da unsere lieben Hunde auf die Laktose in der Milch sehr empfindlich reagieren. Am besten kochen sie die Haferflocken in Wasser auf oder in einer leckeren Brühe.

Im Wasser aufgekocht, sind sie perfekt für das mischen mit frischem Obst und eine tolle Leckerei für alle Hunde.

In einer Brühe aufgekocht, sind sie natürlich auch als herzhaftere Version mit etwas Hühnchen oder Pute eine perfekte Mahlzeit für unsere Fellnasen.

Ganz wichtig, nach dem aufkochen müssen die Haferflocken unbedingt abkühlen, damit sich niemand beim fressen oder daran schnuppern die Schnauze verbrennt.

Bitte achten Sie immer darauf, das die verfütterten Haferflocken frei von jeglichen Zusätzen sind und bitte möglichst keine Haferflocken roh an den Hund verfüttert werden. Roh sind die Haferflocken für Hunde leider sehr schwer zu verdauen. Sie sollten bitte keine Geschmackszusätze oder Zucker enthalten und nur als pures Produkt aufgekocht werden. Wenn auf diese Punkte geachtet wird, kann bei der Zubereitung und dem Verzehr eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Für Hunde sind Haferflocken zwar gesund, trotzdem sollte sie bitte nur in vernünftigen Mengen gefüttert werden. 1-2x pro Woche können sie mit gutem Gewissen zu gefüttert werden.

Die Menge der Haferflocken hängt natürlich immer von der Größe und dem Gewicht Ihres Hundes ab. Wir empfehlen pro 10 Kg Körpergewicht einen gut gehäuften Teelöffel Haferflocken.

Um dem ganzen noch mehr gesundheitliche Relevanz zu geben, empfehlen wir nach dem abkühlen in die Haferflocken etwas DogsGood Leinöl, das Pulver aus unseren Grünlippmuschel Kapseln oder bei Gewichtsproblemen, zur langanhaltenden Sättigung, das Pulver aus unseren DogsGood Flohsamen Kapseln beizumengen.

Das ist dann der perfekte, leckere und absolut hochwertige gesunde Snack für Ihren Liebling!

Falls Sie zu den im Wasser aufgekochten Haferflocken noch ein paar frische Früchte geben möchten, haben wir hier auch noch ein paar wirklich schöne Empfehlungen für Sie.

 

  1. Sehr gerne genommen frische Erdbeeren:

Ihr Hund wird sich über eine kleine Menge frischer Erdbeeren in seinen Haferflocken freuen. Frische Erdbeeren sind reich an Vitamin C, Folsäure und Eisen, dadurch gerade für etwas ältere Hunde oder Hunde mit einem geschwächten Immunsystem nicht unwichtig.

Falls Ihr Hund ein schlechter Trinker ist, nimmt er auf diesem Wege zusätzlich auch Flüssigkeit auf. Da Erdbeeren fast zu 90% aus Wasser bestehen, ist sie gleichzeitig ein toller Flussigkeitsspender!

 

  1. Dann haben wir das natürlich noch unseren guten alten Apfel:

Frische Äpfel enthalten wichtiges Vitamin C und viel Kalium. Äpfel enthalten auch Pektine, diese binden zusätzlich Wasser im Darm, quellen dort auf. So helfen sie bei Verstopfung und Durchfall. Zusammen mit den Inhaltsstoffen der Haferflocken der perfekte Regulator für die Darmtätigkeiten Ihres geliebten Vierbeiners.

Zusätzlich schützt die Kombination von Äpfeln und Haferflocken auch sehr gut vor einer entzündeten Magen- und Darmschleimhaut, wirken beruhigend und helfen bei diversen Krankheitsbildern.

Bei Verstopfungen oder auch Durchfall sollten Sie Ihrem Hund den Apfel möglichst im pürierten Zustand in die Haferflocken mischen.

Lassen Sie möglichst das Kerngehäuse weg, auch hier gilt das Kerne in einigen Obstsorten für Ihren Vierbeiner nicht immer gut sind. Das gilt grundsätzlich nur in größeren Mengen!

 

  1. Und zu guter letzt, als tolle Ergänzung, leckere Bananen:

Die Banane passt ideal zu den Haferflocken, sie schmeckt nicht nur lecker, sie ist auch reich an hochwertigen Vitalstoffen und voller wichtiger Ballaststoffe.

Durch die eher weiche Konsistenz ist es auch nicht notwendig, die Banane vor dem verfüttern zu pürieren oder zu zerkleinern. Sie können diese einfach in die Haferflocken schnippeln, durch ihre Konsistenz eine ideale Frucht, auch für die Senioren unter unseren Vierbeinern.

Ein weitere Tipp von uns, mischen Sie doch noch zusätzlich ein hochwertiges Kokosnussöl in die Haferflocken Ihres Hundes. Dieses schmeckt nicht nur total lecker, es wirkt zusätzlich auch noch bei der Vorsorge gegen Wurmbefall. Das ist dem erhöhten Gehalt an Laurinsäure zuzuschreiben, dadurch kann ein hochwertiges Kokosnussöl zusätzlich noch als Wurmprophylaxe, sowie als Mittel zur Behandlung von Giardien und Kokzidien beim Hund eingesetzt werden.

Ein tolles Produkt aus der Natur, perfekt für Ihren Hund als Hautschutz gegen Ungeziefer und als Wurmprophylaxe. Entweder füttern Sie das Kokosnussöl direkt mit in den Haferflocken oder in jeder anderen Futtermahlzeit Ihres Lieblings. Dosieren Sie es, je nach Größe und Gewicht Ihres Hundes, möglichst mit 1 TL bis 1 EL pro Mahlzeit. Ihre Fellnase wird es Lieben!

Testen Sie dafür doch gleich einmal unser hochwertiges DogsGood Kokosnussöl und lesen Sie dazu bitte auch noch unseren Blog Beitrag zu dem Thema Kokosnussöl, denn es ist gleichzeitig auch ein ganz tolles Produkt zur Wundheilung und wichtig für die Gewichtsreduktion Ihre Hundes.

Zusätzlich zu dem hochwertigen DogsGood Kokosnussöl, unserem Leinöl, den Grünlippmuschel Kapseln oder den Flohsamen Kapseln die wir in diesem Blog Beitrag beschreiben, haben wir natürlich auch noch viele andere sehr gut kombinierbare Produkte, um Ihren Hund lange Vital und Gesund zu halten.

Durch unser absolut einfaches DogsGood System können Sie bei jedem unserer Produkte sofort sehen, wie sie miteinander kombinierbar sind und diese immer sehr einfach dosieren.

Ihr Hund liegt uns sehr am Herzen, überzeugen Sie sich von der Wirkung und Qualität unserer DogsGood Produkte, sie werden mit Liebe hergestellt!

 

Back to Top